Daimler ruft Tausende Fahrzeuge zurück

Benzingeruch

Daimler ruft Tausende Fahrzeuge zurück

In Österreich sind 189 Limousinen betroffen, hieß es auf Anfrage.

Der deutsche Autobauer Daimler muss wegen Benzingeruchs Tausende Fahrzeuge zurückrufen. Grund sei ein undichter Kraftstofffilter im Kofferraum, sagte ein Daimler-Sprecher am Donnerstag und bestätigte damit einen Bericht der "Bild"-Zeitung. Ihm zufolge müssen alleine in Deutschland fast 2.000 Limousinen in die Werkstatt. In Österreich sind 189 Limousinen betroffen, hieß es auf Anfrage.

In den USA sind es 5.800 S-Klassen, weitere können in anderen Ländern hinzukommen. Betroffen sind Mercedes-Benz-Limousinen aus der Bauzeit von April bis Juli 2011. Brandgefahr bestehe nicht, betonte der Sprecher. "Es ist nicht gefährlich."

Mehr dazu