Deutsche 5G-Auktion knackt 4,8-Mrd.-Euro-Marke

Harter Bieterkampf

Deutsche 5G-Auktion knackt 4,8-Mrd.-Euro-Marke

In Österreich wurden die ersten 5G-Frequenzen vor kurzem um 188 Millionen Euro versteigert. In Deutschland lässt der Wettbewerb um die begehrten Highspeed-Frequenzen für den neuen Mobilfunkstandard die Gebote deutlich kräftiger steigen. Am Mittwoch - in der 163. Runde der Auktion - summierten sie sich auf inzwischen mehr als 4,8 Mrd. Euro, wie aus Daten der deutschen Bundesnetzagentur hervorging. Ein Ende der Auktion ist damit nicht absehbar.

Die Frequenzblöcke wechseln fast in jeder Runde den Besitzer und die vier Teilnehmer Deutsche Telekom, Vodafone, Telefonica Deutschland sowie der Neuling, die United-Internet-Tochter Drillisch, bieten weiterhin mit.

>>>Nachlesen:  5G-Frequenzen für 188 Mio. Euro versteigert

Harsche Kritik

Deutsche-Telekom-Chef Timotheus Höttges sagte auf der Technologiekonferenz Hub.Berlin, er müsse mitsteigern, wolle die Telekom zukunftsfähig bleiben und später 5G-Netze betreiben können. Zugleich kritisierte er die inzwischen erreichte Auktionshöhe. Das Geld fehle letztlich den Kunden, den Bürgern und auch den Netzbetreibern, da es beispielsweise nicht mehr in Funkmasten investiert werden könne. Das sei vielleicht "nur noch gut für den Finanzminister". Die Einnahmen aus der Versteigerung fließen letztlich in den Digitalfonds der deutschen Bundesregierung. Branchenexperten hatten vorher mit einem Endergebnis zwischen drei und fünf Mrd. Euro gerechnet.

5G soll Datengeschwindigkeiten ermöglichen, die mindestens hundert Mal schneller sind als die der aktuellen 4G-Netze und für sehr niedrige Reaktionszeiten sorgen. Zudem müssen keine Unterbrechungen während der Übertragung befürchtet werden. Das sind Bedingungen, wie sie für künftige Schlüsseltechnologien nötig sind - etwa das autonome Fahren, virtuelle Realität und Industrie 4.0.

>>>Nachlesen:  Samsung Galaxy S10 5G gestartet

>>>Nachlesen:  Alles was Sie jetzt über 5G wissen müssen

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Hier anmelden
Dauert nur 10 Sekunden
Impressum
X