Wachstum für IT-Sektor erwartet

IT-Chefs erwarten steigende Budgets

Artikel teilen

Die Führungskräfte in den IT-Abteilungen sind wieder deutlich positiver gestimmt: Rund 41 % der von Capgemini befragten IT-Verantwortlichen aus Österreich, Deutschland und der Schweiz gehen von höheren Budgets für 2010 aus. Mit weniger Geld rechnen nur noch 27 %. Im Vorjahr erwarteten 32 % ein Plus, 40 % ein Minus.

Investiert wird laut Capgemini vor allem in das Management der Infrastruktur (36 % des Budgets). Jeweils 26 % entfallen auf die Entwicklung und den Betrieb von Anwendungen, der Rest wird für das Management der Geschäftsprozesse verwendet. Für 2011 gehen 45 % der Teilnehmer von abermals höheren Budgets aus, für 2012 sind es sogar 47 %.

"Nachdem die IT im Laufe dieses Jahres zunächst teilweise harte Budgetschnitte erleiden musste, beginnen nun viele IT-Verantwortliche mit dem Umbau ihrer Abteilungen. Sie investieren sehr präzise in die Zukunftsfähigkeit und erhöhen damit die Wettbewerbsfähigkeit ihrer Unternehmen", so Dieter Harreither von Capgemini Österreich. Für die Studie wurden im November 2009 die IT-Verantwortlichen von 133 Großunternehmen im deutschsprachigen Raum befragt.

OE24 Logo