Disney im Gesamtjahr mit mehr Gewinn

Der durchschlagende Erfolg von "Toy Story 3" hat dem Unterhaltungskonzern Disney in seinem am 2. Oktober beendeten Geschäftsjahr eine deutliche Gewinnsteigerung gebracht. Die dritte Folge des Computeranimationsfilmes war erst im Sommer in den Kinos angelaufen, hat aber bereits 1 Milliarde Dollar weltweit eingespielt.

Der durchschlagende Erfolg von "Toy Story 3" hat dem Unterhaltungskonzern Disney in seinem am 2. Oktober beendeten Geschäftsjahr eine deutliche Gewinnsteigerung gebracht. Die dritte Folge des Computeranimationsfilmes war erst im Sommer in den Kinos angelaufen, hat aber bereits 1 Milliarde Dollar weltweit eingespielt.

Für das Gesamtjahr wies die Walt Disney Corporation einen Umsatz von knapp 38,1 Mrd. Dollar aus, ein Plus von 5,3 Prozent im Vergleich zum Geschäftsjahr davor. Der Gewinn stieg sogar um 19,8 Prozent auf 3,96 Mrd. Dollar.

Im vierten Quartal des Geschäftsjahres gab es allerdings einen Rückschlag bei Umsatz und Gewinn, wie der Konzern am Donnerstagabend mitteilte. Diese wurden von Disney auf eine Buchungsänderung beim Sportsender ESPN zurückgeführt, aber auch darauf, dass der Geschäftszeitraum eine Woche kürzer ausfiel als ein Jahr zuvor. Der Quartalsgewinn sank um 6,7 Prozent auf 835 Mio. Dollar, der Umsatz ging um 1,3 Prozent auf 9,7 Mrd. Dollar zurück.