EADS-Tochter Eurocopter kauft in Kanada zu

Der Luftfahrt- und Rüstungskonzern EADS macht mit seinen Übernahmeplänen in Nordamerika Ernst. Die EADS-Hubschraubersparte Eurocopter wird den kanadischen Wartungsspezialisten Vector Aerospace übernehmen, wie beide Unternehmen am Montag mitteilten. Die Vector-Aktionäre sollen je Anteilsschein 13 kanadische Dollar erhalten, das entspricht einem Unternehmenswert von 625 Mio. kanadischen Dollar (454 Mio. Euro).

Das EADS-Offert für Vector liegt den Angaben zufolge etwa 15 Prozent über dem Schlusskurs der Vector-Aktie vom Freitag und 80 Prozent über dem Kurs vom 2. Dezember 2010. Der Verwaltungsrat der Kanadier befürwortet das Angebot. Zudem haben Anteilseigner, die 60 Prozent der Vector-Aktien halten, zugesagt, ihre Papiere an die Europäer zu verkaufen.

Vector Aerospace hat sich auf die Wartung von Hubschraubern und Flugzeugtriebwerken spezialisiert. Das Unternehmen beschäftigt 2.500 Mitarbeiter und kam im vergangenen Jahr auf einen Umsatz von umgerechnet 400 Mio. Euro.