Erste Group hebt austriamicrosystems-Kursziel von 52 auf 53,7 CHF an

Die Analysten der Erste Group haben das Kursziel für den an der Zürcher Börse notierten, österreichischen Elektronikkonzern austriamicrosystems von 52,00 Schweizer Franken auf 53,70 Franken angehoben. Die Anlageempfehlung "Buy" wurde von den Experten beibehalten.

Die Analysten der Erste Group haben das Kursziel für den an der Zürcher Börse notierten, österreichischen Elektronikkonzern austriamicrosystems von 52,00 Schweizer Franken auf 53,70 Franken angehoben. Die Anlageempfehlung "Buy" wurde von den Experten beibehalten.

Die Gewinnschätzung je Aktie liegt für 2010 bei 2,27 Franken, für die Folgejahre 2011 und 2012 werden 3,67 Franken bzw. 3,92 Franken je Anteilsschein veranschlagt. Die Dividende je Aktie wird von den Analysten für das laufende Jahr auf 0,58 Franken geschätzt, für 2011 beträgt die Schätzung 0,92 Franken und für 2012 0,98 Franken.

Als Grund für die Bewertung geben die Experten die positiven Quartalsergebnisse des Unternehmens an. austriamicrosystems habe aufgrund der starken Nachfrage nach den Kernprodukten des Konzerns ein starkes Unternehmenswachstum sowie eine Verbesserung der Margen erreichen können. Darüber hinaus habe der Konzern bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr seine Wachstumsprognose angehoben.

Mehr dazu