Euro am Nachmittag etwas leichter

Artikel teilen

Der Euro hat sich heute, am frühen Montagnachmittag mit etwas schwächerer Tendenz gegenüber dem US-Dollar gezeigt. Gegen 15 Uhr notierte der Euro bei 1,3204 US-Dollar nach 1,3218 Dollar heute Früh. Gegenüber dem Yen konnte der Euro an Terrain gewinnen. Zum Pfund büßte er an Wert ein und zum Franken zeigte er sich gut behauptet.

Ein Marktteilnehmer beschrieb das bisherige Geschäft zum Wochenauftakt als äußerst ruhig und verwies zur Begründung vor allem auf den heutigen US-Feiertag. "Auch von Datenseite kamen keine stärkeren Impulse - daher wird sich wohl auch im weiteren Verlauf nicht mehr allzu viel tun", kommentierte der Händler.

Der EZB-Richtkurs des Euro wurde heute mit 1,3207 (zuletzt: 1,3235) Dollar ermittelt und liegt damit 0,10 Prozent oder 0,0013 Einheiten über dem Ultimowert 2012 von 1,3194 Dollar. Die EZB fixierte den Euro/Pfund-Richtkurs mit 0,8478 (0,8540) britischen Pfund, den Euro/Franken-Richtwert mit 1,2317 (1,2310) Schweizer Franken und den Euro/Yen mit 131,09 (130,01) japanischen Yen.

OE24 Logo