Euro am Nachmittag fester

Klar fester gegenüber dem EZB-Richtkurs vom Dienstag und höher zum Niveau von heute in der Früh zeigte sich der Euro gegenüber dem US-Dollar am frühen Mittwochnachmittag. Auch zu den Richtwerten gegenüber der anderen internationalen Leitwährungen Pfund, Franken und Yen notierte der Euro gestärkt.

Die laut Medienberichten geplante Steigerung der Wirkungskraft des europäischen Rettungsfonds EFSF durch eine teilweise Versicherung von Staatsanleihen auf zwei Billionen Euro half auch den Euro-Dollar-Kurs nach oben, hieß es aus dem Devisenhandel. Vier Tage vor dem EU-Gipfel zur Euro-Schulden- und Bankenkrise hat auch EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso die Regierungschefs zu entschlossenem Handeln aufgefordert. Eine freundliche Stimmung an den Aktienbörsen unterstützte den Euro zusätzlich.

Der Richtkurs des US-Dollar gegen den Euro wurde heute von der EZB mit 1,3828 (zuletzt: 1,3676) USD festgestellt und liegt damit 3,49 Prozent oder 0,0466 Einheiten über dem Ultimowert 2010.