Euro am Nachmittag schwächer

Der Euro hat sich am Mittwochnachmittag weiter schwach gezeigt. Der tägliche EZB-Richtwert wurde am Nachmittag mit 1,3339 Dollar ermittelt. Auch gegen Pfund, Franken und Yen gab der Euro nach.

Der Euro hat sich am Mittwochnachmittag weiter schwach gezeigt. Der tägliche EZB-Richtwert wurde am Nachmittag mit 1,3339 Dollar ermittelt. Auch gegen Pfund, Franken und Yen gab der Euro nach.

Devisenhändler berichteten von einem hektischen Geschäft. Am Vormittag hatte vor dem Hintergrund von europäischer Schuldenkrise und Korea-Konflikt eine Euro-Verkaufswelle eingesetzt und den Euro bis auf 1,3285 Dollar nach unten gebracht.

In Folge konnte sich der Euro allerdings wieder deutlich erholen und stieg bis auf 1,3384 Dollar. Die am Nachmittag vermeldeten US-Konjunkturdaten waren gemischt ausgefallen. Mit Spannung verfolgt wird am Markt nun, ob nach Irland weitere Ratingabstufungen für andere Euro-Länder folgen.

Lesen Sie auch