Euro am Nachmittag schwächer

Artikel teilen

Schwächer gegenüber dem EZB-Richtkurs vom Freitag sowie zum Niveau von heute in der Früh zeigte sich der Euro gegenüber dem US-Dollar am frühen Montagnachmittag. Der Richtwert zum Pfund wurde ebenfalls tiefer festgelegt, jener zum Yen höher und der Franken-Richtwert nahezu unverändert.

Der Euro hat sich seit dem späten Vormittag wieder deutlich nach unten bewegt. Marktbeobachter verwiesen auf die schwachen Zahlen aus der deutschen Industrie, die einen kleinen Kursrutsch beim Euro/Dollar verursachten hätten. So sind die Aufträge in der Industrie im Dezember gegenüber dem Vormonat überraschend deutlich zurückgegangen. Ansonsten gebe es aktuell kaum Orientierungspunkte für Marktteilnehmer, berichtete ein Wiener Händler.

Der Richtkurs des US-Dollar gegen den Euro wurde heute von der EZB mit 1,3553 (zuletzt: 1,3631) USD festgestellt.

Lesen Sie auch

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo