Europas Leitbörsen vor EU-Gipfel nur wenig bewegt

Die europäischen Aktienmärkte haben am Mittwoch zu Mittag vor dem mit Spannung erwarteten Euro-Gipfel nur wenig verändert tendiert. Börsianer sprachen von einer großen Anspannung vor dem Treffen der europäischen Regierungschefs. Der Euro-Stoxx-50 legte unwesentlich um 0,13 Prozent zu.

Auf dem zweiten EU-Gipfel binnen vier Tagen soll an diesem Mittwoch in Brüssel der große Befreiungsschlag im Kampf gegen die Schuldenkrise gelingen. Die Erwartungen an die Entscheidungen der Staats- und Regierungschefs seien aber weiter gesunken, hieß es am Markt.

Von Unternehmensseite sich die Berichtssaison weiter fort: Peugeot-Aktien sackten nach Zahlen zum dritten Quartal und einem erneut gesenkten Ausblick in einer ersten Reaktion um mehr als 5 Prozent ab. Dann starteten sie jedoch eine Aufholjagd und befestigten sich um 2,52 Prozent auf 17,495 Euro.

Air Liquide hat im dritten Quartal die Erwartungen erfüllt. Die Aktien des Gaseherstellers gaben dennoch um 0,59 Prozent auf 91,58 Euro nach.