Europas Leitbörsen zu Mittag mit Gewinnen

Die europäischen Aktienmärkte haben am Freitag zu Mittag einheitlich mit höheren Kursen tendiert. Der Euro-Stoxx-50 legte 33,54 Einheiten oder 1,40 Prozent auf 2.437,34 Punkte zu.

Vor der Rede des US-Notenbankchefs Ben Bernanke hat sich die Stimmung an den europäischen Aktienmärkten im Laufe des Vormittags stetig verbessert - die meisten Indizes konnten ihre Zugewinne recht kräftig ausweiten. Auch auf steigende US-Futures wurde von Börsianern verwiesen.

Nach Ansicht von Marktteilnehmern dürfte Fed-Chef Bernanke seine bisherigen Äußerungen zur Geldpolitik bekräftigen. Unmittelbare Maßnahmen zur Stützung der US-Wirtschaft seien jedoch nicht zu erwarten, hieß es.

Gefragt zeigten sich in einem Branchenvergleich vor allem Rohstofftitel. Der Stoxx-600-Branchenindex stieg um 1,13 Prozent. Auch Bankenwerte zogen deutlich an mit einem Plus von 0,90 Prozent bei ihrem 600-Branchenindex.

Lesen Sie auch