Europas Leitbörsen vor Griechenland-Abstimmung klar im Plus

Verstärkte Hoffnungen der Investoren auf ein griechisches "Ja" zum Sparpaket haben den europäischen Aktienmärkten am Mittwoch zu Mittag deutlichen Auftrieb verliehen. Der Euro-Stoxx-50 legte 40,80 Einheiten oder 1,48 Prozent auf 2.791,29 Punkte zu. Die Stimmung an den Börsen zeigte sich klar positiv - am Markt wird erwartet, dass das Parlament dem Sparpaket zustimmen wird, hieß es.

Im Sektorenvergleich zeigten sich insbesondere Banken- und Versicherungswerte mit kräftigen Zuschlägen. Allen voran konnten griechische Banken wie Alpha Bank (plus 6,43 Prozent auf 3,64 Euro) und National Bank of Greece (plus 5,31 Prozent auf 5,16 Euro) deutlich zulegen.

An der Mailänder Börse hatte indessen das italienische Modehaus Ferragamo sein Debüt. Die Aktien starteten bei 9 Euro in den Handel. Das Unternehmen will mit dem Börsengang seine Strategie zur Expansion in Asien umsetzen und vor allem in China wachsen. Gegen Mittag kletterten die Anteilsscheine um satte 9,78 Prozent auf 9,88 Euro.

Mehr dazu