Fenster

Fensterhersteller Stabil mit kräftigem Umsatzplus

Mit einem kräftigen Umsatzplus von 18 % auf 32 Mio. Euro hat der steirische Fensterhersteller und Bauelementeanbieter Stabil das Geschäftsjahr 2009 abgeschlossen. Besonders hoch war die Nachfrage nach energieeffizienten Fenstern: "Die thermische Sanierung ist die treibende Kraft."

"Die staatlichen Förderprogramme haben viele Konsumenten und Betriebe für Sanierungsmaßnahmen genutzt", so Geschäftsführer Dieter Manz.

Diesem Trend habe man Rechnung getragen und beispielsweise private Kunden bei der Erstellung des Energieausweises unterstützt. Auch habe man die Produkte noch mehr auf den Bereich Energieeffizienz ausgerichtet. Ziel ist es heuer, den Exportanteil von 30 % kräftig auszubauen.

Das Unternehmen im südsteirischen Gabersdorf mit über 300 Mitarbeitern gehört seit 2000 zur Haas Group. Die bayrische Haas Group beschäftigt in der Steiermark an mehreren Standorten 930 Mitarbeiter - insgesamt hat man rund 4.000 Beschäftigte, die einen Gesamtumsatz von von 350 Mio. Euro pro Jahr erwirtschaften.