ATX_Handel

ATX vorbörslich gut behauptet erwartet

Außerbörslich dürfte der ATX rund 3 Punkte über dem Schluss-Stand vom Dienstag (2.580,97) liegen.

Im weiteren Tagesverlauf sehen Marktteilnehmer den ATX in einer Bandbreite zwischen 2.580 und 2.601 Einheiten. Die ATX-Prognose wichtiger Banken, geht von einem ATX-Schluss bei 2.593 Punkten aus.

Für den heutigen Handelstag erwarten Marktteilnehmer höhere Aktienkurse in Europa und auch auf dem heimischen Börsenplatz. Am Vorabend lieferte die US-Notenbank mit ihrer Ankündigung, die US-Leitzinsen weiterhin auf rekordtiefem Niveau zu belassen, einen positiven Impuls.

In Wien rückte der Kartonhersteller Mayr-Melnhof mit publizierten Ergebnissen für 2009 in den Blickpunkt. Wie erwartet steigerte das Unternehmen die Ergebnisse leicht und verbuchte ein Minus beim Umsatz.

Von Analystenseite meldeten sich die Experten von der Deutschen Bank zu Zumtobel und stuften die Titel des Leuchtenherstellers von "buy" auf "hold" ab.

Am Dienstag hatte der heimische Leitindex 1,34 % fester bei 2.580,97 Punkten geschlossen. Nach freundlichem Verlauf drehten die europäischen Indizes am Nachmittag deutlicher ins Plus. Die Ratingagentur Standard & Poor's hat ihre Bewertung für Griechenland bestätigt und damit für gute Stimmung gesorgt