Börse Tokio schließt deutlich schwächer

Am Mittwoch

Börse Tokio schließt deutlich schwächer

Schwache US-Vorgaben nach Fed-Aussagen belasten.

Der Tokioter Aktienmarkt hat am Mittwoch deutlich tiefer geschlossen. Der Nikkei-225 Index verlor 230,40 Punkte oder 2,29 Prozent auf 9.819,99 Zähler. Der Topix Index schloss mit 835,36 Einheiten und einem Minus von 15,66 Punkten oder 1,84 Prozent.

Nach der zuletzt freundlichen Entwicklung haben die asiatischen Börsen am Mittwoch zum Teil deutlich nachgegeben. Sie folgten damit der Schwäche der Wall Street vom Vorabend, nachdem die US-Notenbank Fed Spekulationen auf ein neues Anleihekaufprogramm (QE3) vorerst eine Absage erteilt hatte. Der Abwärtstrend beschleunigte sich noch, nachdem der Nikkei-Index erstmals seit zwei Wochen unter die wichtige Marke von 10.000 Punkten rutschte.