Börse Tokio schließt erneut fester

6. Gewinntag in Folge

Börse Tokio schließt erneut fester

Nikkei-225 Index stieg 136,88 Punkte oder 0,75% auf 18.322,98 Zähler.

Der Tokioter Aktienmarkt hat am Mittwoch den Handel erneut im Plus beendet und verbuchte damit bereits den 6. Gewinntag in Folge. Der Nikkei-225 Index schloss mit plus 136,88 Punkten oder 0,75 Prozent bei 18.322,98 Zählern. Der Topix Index stieg um 17,33 Punkte oder 1,17 Prozent auf 1.493,17 Einheiten. 1.241 Kursgewinnern standen 525 -verlierer gegenüber. Unverändert notierten 89 Titel.

Die japanische Notenbank hält an ihrer expansiven Geldpolitik fest. Die Bank von Japan (BOJ) bekräftigte wie erwartet ihr Programm zum Ankauf von Anleihen und Wertpapieren von jährlich 80 Billionen Yen. Die Zentralbank behielt ihre Einschätzung der Konjunktur vom vergangenen Monat bei. "Japans Wirtschaft erholt sich weiterhin moderat, obwohl Exporte und Produktion von der Abkühlung in den Schwellenländern beeinflusst werden", teilte die BOJ mit. Die Notenbank pumpt so viel Geld in die Wirtschaft, um der Deflationsspirale zu entkommen.

Energieaktien führten die Gewinnerliste an, nachdem die Rohölpreise von ihrem höchsten Preisniveau seit einem Monat weiter zugelegt haben. Die Papiere des Ölförderers Inpex sprangen um 7,2 Prozent in die Höhe. Eine Kursschwäche gab es hingegen bei den Papieren von Fluglinienbetreibern mit der Aussicht auf höhere Flugbenzinpreise zu sehen. ANA Holdings und Japan Airlines verloren jeweils mindestens 1,70 Prozent an Höhe.

Yamada Denki zogen um 6,6 Prozent hoch. Hier stuften die Analysten von Morgan Stanley Securities die Titel des Elektronikeinzelhändlers hoch.

Der französische Autobauer Renault und sein japanischer Partner Nissan wollen einem Zeitungsbericht zufolge ihre Beteiligungsstruktur neu ordnen. Hintergrund sei, den Einfluss des französischen Staates zu reduzieren, berichtete die Wirtschaftszeitung "Nikkei". Der Anteil von Renault an Nissan könnte daher auf unter 40 Prozent von aktuell 43,4 Prozent sinken, schreibt das Blatt ohne Quellenangabe. Die Nissan-Aktie reagierte mit plus 0,26 Prozent.