Börse Tokio schließt etwas höher

Asien

Börse Tokio schließt etwas höher

Nikkei-225 Index stieg um 43,94 Punkte oder 0,41 % auf 10.635,98 Zähler

- Der Tokioter Aktienmarkt hat am Dienstag den Handel mit etwas höheren Notierungen beendet und seine Serie damit auf drei positive Handelstage ausgebaut. Getragen von der Hoffnung auf eine weitere wirtschaftliche Erholung stieg der Nikkei-225 Index um 43,94 Punkte oder 0,41 Prozent auf 10.635,98 Zähler und schloss damit auf dem höchsten Stand seit neun Monaten. Der Topix Index schloss mit 944,00 Einheiten und einem Aufschlag von 3,57 Punkten oder 0,38 Prozent.

Der Umsatz belief sich auf rund 1.452,51 (Vortag: 1.432,01) Mio. Aktien. 632 Kursgewinnern standen 852 -verlierer gegenüber. Unverändert notierten 183 Titel.

Profit durch Umschichtungen
Laut Händlern profitierten die japanischen Aktienwerte weiterhin von Umschichtungen der Anleger, die ihr Geld angesichts der positiven Wirtschaftsaussichten wieder verstärkt in die Märkte der entwickelten Industrieländer investierten. "Anleger orientieren sich nun eher an Ländern mit geringeren Inflationsrisiken", sagte ein Börsianer. Positiv für die Stimmung in Japan seien allerdings auch die in den USA zu verzeichnenden Übernahmeaktivitäten und der gute Verlauf der Berichtssaison gewesen. Angesichts der Kursgewinne des Nikkei in diesem Jahr wachse allerdings die Gefahr, dass Investoren in absehbarer Zeit ihre Gewinne mitnehmen könnten.

Unter den Einzelwerten warteten Anleger gespannt auf die erst nach Börsenschluss bekannt gegebenen Zahlen des Autobauers Toyota. Die Papiere zeigten sich im Vorfeld unverändert bei 3.490 Yen. Der weltgrößte Autokonzern leidet unter sinkenden Absätzen auf dem Heimatmarkt und dem starken Yen. Im vergangenen dritten Quartal fiel der Betriebsgewinn auf 99,07 (Vorjahreszeitraum: 189,1) Mrd. Yen, wie das Unternehmen nach Sitzungsende mitteilte. Das Ergebnis lag damit aber über der Schätzung von Analysten, die im Schnitt 70,6 Mrd. Yen vorausgesagt hatten. Das Management hob zugleich seine vorsichtige Prognose für das Gesamtjahr an.

Leicht positiv auf den Aktienkurs wirkten sich Umsatzzahlen der größten japanischen Werbeagentur Dentsu Inc aus, deren Papiere um 0,70 Prozent auf 2.605 Yen zulegten. Das Unternehmen vermeldete steigende Umsätze für Jänner.