Börse Tokio schließt mit Kursrally

Der Tokioter Aktienmarkt hat am Montag den Handel mit äußerst festen Notierungen beendet. Der Nikkei-225 Index stieg 342,85 Punkte oder 3,35 Prozent auf 10.581,05 Zähler.

Die Börse in Tokio hat am Montag angesichts der Hoffnung unter den Investoren auf eine Erholung der Weltwirtschaft sehr fest geschlossen. In Folge der positiven Vorgabe der New Yorker Wall Street und der Abschwächung des Yen stieg der Nikkei-Index deutlich. Vor allem Exporttitel wie Canon führten den Index an.

Aktien von Canon stiegen um 6 Prozent auf 3.710 Yen. Advantest gewannen 6,2 Prozent auf 2.400 Yen. Toyota kletterten um 2,3 Prozent auf 4.070 Yen, während Honda Motor 2,9 Prozent auf 3.040 Yen zulegten.

Laut einem Pressebericht plant Honda die Entwicklung eines Elektroautos für ein Debüt auf dem amerikanischen Markt. Auch die Rohstofftitel legten zu. Inpex stiegen um 4,7 Prozent auf 753.000 Yen, während Nippon Mining um 2,5 Prozent auf 491 Yen zulegten und Nippon Oil um 1,9 Prozent auf 540 Yen kletterten.