Die EZB drängt auf einen schärferen Sparkurs

Euro leichter zum US-Dollar

EUR-USD: Leichter gegenüber dem Richtkurs vom Mittwoch und behauptet zum Niveau von heute in der Früh. Zu den Richtwerten von Yen und Franken gab der Euro ebenfalls nach. Höher zeigte sich er hingegen zum Pfund.

Ein Marktteilnehmer sprach von einer "eingefahrenen Handelsbandbreite" beim Euro-Dollar-Kurs. Die aktuelle Range liege für den Euro zwischen 1,3450 und 1,3510 Dollar. Fundamentale Neuigkeiten liegen nicht vor, hieß es weiter. Die jüngsten US-Konjunkturdaten fielen gemischt aus. Die US-Arbeitsmarktdaten enttäuschten, die Industrienachrichten übertrafen hingegen die Erwartungen der Volkswirte.

Der Richtkurs des US-Dollar gegen den Euro wurde heute von der EZB mit 1,3489 (zuletzt: 1,3547) USD festgestellt und liegt damit 6,37 % oder 0,0917 Einheiten unter dem Ultimowert 2009 von 1,4406 USD.

Lesen Sie auch