Europas Börsen im Verlauf weiterhin fester

Die europäischen Aktienmärkte haben am Dienstag zu Mittag einheitlich mit festeren Kursen tendiert. Der Euro-Stoxx-50 legte 0,96 Prozent zu. Nach den Gewinnmitnahmen der vergangenen beiden Handelstage haben die wichtigsten europäischen Aktienindizes wieder in ihren Aufwärtstrend zurückgefunden, hieß es. Kursgewinne bei Rohstofftiteln und auch bei den Banken hellen Händlern zufolge die ohnehin gute Stimmung der Börsianer wieder auf.

"Die fundamentale Lage an den Aktienmärkten hat sich verbessert und es ist bekannt, dass die Zentralbanken die Zinssätze für lange Zeit niedrig halten werden", sagte ein Analyst. Dies sei sehr positiv für die Börsen, auch wenn diese aus technischer Sicht weiterhin etwas überkauft erschienen.

Finanzwerte zeigten sich Händlern zufolge gefragt und halfen die Märkte nach oben zu ziehen. Credit Agricole verteuerten sich als zweitbester EuroStoxx-Wert um 2,36 Prozent. An der Spitze des Leitindex standen Munich Re mit plus 3,61 Prozent.