Wiener Börse

Wiener Börse

ATX befestigt bei 2.650,87 Punkten

Der ATX wurde um 12.00 Uhr mit 2.650,87 Punkten errechnet.

Die Wiener Börse hat sich heute, Montag, zu Mittag bei unterdurchschnittlichem Volumen mit leicht befestigter Tendenz präsentiert. Der ATX wurde um 12.00 Uhr mit 2.650,87 Punkten errechnet, das ist ein kleines Plus von 5,55 Punkten bzw. 0,21 Prozent. Zum Vergleich: DAX/Frankfurt +0,18 Prozent, FTSE/London +0,23 Prozent und CAC-40/Paris +0,28 Prozent.

Der ATX tendierte bis Mittag innerhalb einer recht engen Bandbreite um den Vortagesschluss. Das bisherige Geschäft zum Wochenauftakt gestaltete sich sehr ruhig. Marktbeobachter verwiesen auf die sehr dünne Meldungslage sowie auf einen Feiertag in Tokio. Auch von konjunktureller Seite werden heute keine nennenswerten Impulse erwartet.

Die heimischen Bankwerte schwächten sich nach den Freitagsgewinnen leicht ab. So notierten Raiffeisen International um 0,52 Prozent tiefer bei 38,10 Euro. Erste Group notierten knapp behauptet mit einem Minus von 0,08 Prozent auf 31,28 Euro.

Unter den weiteren ATX-Schwergewichten verloren Telekom Austria 0,82 Prozent auf 10,94 Euro. Hingegen konnten sich voestalpine um 1,42 Prozent auf 28,95 Euro steigern. OMV lagen 0,34 Prozent im Plus bei 28,30 Euro.

Erneut stark präsentierten sich die Aktien von Do&Co mit einem Kursanstieg um 3,80 Prozent auf 24,70 Euro. Am Freitag hatten die Titel mehr als zehn Prozent an Wert gewonnen. Händlern zufolge dürfte die Aktie vom geplanten Zweit-Listing in Istanbul profitieren.

Intercell zählten mit einem Kursplus von 2,89 Prozent auf 17,97 Euro ebenfalls zu den größeren Gewinnern. A-Tec verbesserten sich um 1,98 Prozent auf 7,21 Euro.

Das bisherige Tageshoch verzeichnete der ATX gegen 12 Uhr bei 2.651,60 Punkten, das Tagestief lag gegen 9.40 Uhr bei 2.642,82 Einheiten. Der ATX Prime notierte zum oben genannten Zeitpunkt 0,13 Prozent höher bei 1.272,11 Punkten. Im prime market zeigten sich 21 Titel mit höheren Kursen, 17 mit tieferen und zwei unverändert. In zwei Aktien kam es bisher zu keiner Kursbildung.

Bis dato wurden im prime market 1.665.713 (Vortag: 1.744.271) Stück Aktien umgesetzt (Einfachzählung) mit einem Kurswert von rund 49,17 (56,25) Mio. Euro (Doppelzählung). Umsatzstärkstes Papier ist bisher Raiffeisen mit 115.930 gehandelten Aktien, was einem Kurswert von rund 8,82 Mio. Euro entspricht.