boerse5

finanzen

Wiener Börse startet freundlich

Artikel teilen

Der Bankensektor konnte erneut Gewinne notieren. Erste Group gewann 1,87% und Raiffeisen International stieg um 0,95%. Zuckerkonzern Agrana hat eine Ergebnissteigerung von 71%.

Die Wiener Börse zeigt sich am Mittwoch, kurz nach dem Handelsstart mit freundlicher Tendenz. Der Fließhandelsindex ATX notierte um 9.15 Uhr bei 2.404,50 Zählern um 20,14 Punkte oder 0,84 % über dem Dienstag-Schluss (2.384,36). Bisher wurden 519.959 (Vortag: 167.776) Aktien gehandelt (Einfachzählung). Die europäischen Aktienmärkte sind am Dienstag einheitlich befestigt in den Handel gegangen. In diesem Umfeld konnte auch der Wiener Leitindex ATX die Marke von 2.400 Zählern überschreiten, die er zuletzt am 25. Juni erreicht hatte.

Unter den Schwergewichten konnten erneut die Bankenwerte mit Aufschlägen notieren. Erste Group gewannen 1,87 % auf 30,49 Euro und Raiffeisen International stiegen um 0,95 % auf 33,10 Euro. Wienerberger starteten stark mit plus 3,79 % auf 10,81 Euro. Der Zucker- und Fruchtkonzern Agrana hat seine Zahlen zum ersten Quartal vorgelegt und eine Ergebnissteigerung (Ebit) von 71 % erzielt. Marktteilnehmer handelten die Papiere zum Handelsbeginn mit Vorsicht, die Titel notierten um marginale 0,01 % fester bei 69,39 Euro.

OE24 Logo