ATX Wiener Börse

Finanzen

Wiener Börse startet leicht im Plus

Der Leitindex ATX stieg um 4,28 Punkte oder 0,18 Prozent.

Der Wiener Aktienmarkt hat am Freitag im Frühhandel leicht ins Plus tendiert. Der heimische Leitindex ATX notierte um 9.15 Uhr bei 2.441,91 Zählern um 4,28 Punkte oder 0,18 Prozent über dem Donnerstag-Schluss (2.437,63). Bisher wurden 176.856 (Vortag: 196.611) Aktien gehandelt (Einfachzählung).

Angesichts den ausgesetzten Griechenland-Verhandlungen waren die Anleger sehr zurückhaltend. Zudem bleiben die US-Börsen heute geschlossen, womit auch am Nachmittag die Impulse fehlen. Konjunkturdatenseitig stehen die Einkaufsmanagerindizes für den Dienstleistungssektor aus den größten Ländern der Eurozone auf der Agenda.

Unter den heimischen Einzelwerten war noch kaum Bewegung zu beobachten. Immofinanz kletterten 0,66 Prozent auf 2,14 Euro, während Zumtobel mit plus 3,09 Prozent bei sehr geringem Volumen die ATX-Spitze erklommen.

Die beiden Bankaktien tendierten mit Verlusten. Raiffeisen fielen 0,75 Prozent auf 13,20 Euro und Erste Group gaben 0,27 Prozent auf 26,01 Euro nach.

 

OE24 Logo