Schnee

Negatives Umfeld

Wiener Börse zu Mittag leichter

Einigermaßen aus der Affäre ziehen konnten sich noch die Bankwerte.

Die Wiener Börse hat sich heute, Freitag, zu Mittag bei schwachem Volumen mit leichterer Tendenz präsentiert. Der ATX wurde um 12.00 Uhr mit 2.786,43 Punkten errechnet, das ist ein Minus von 20,4 Punkten bzw. 0,73 %.

Bis dato zeigte sich der Wiener Markt gemäß dem internationalen Trend. Ein schweres Erdbeben, das in der Früh Japan erschüttert hatte, sorgte weltweit für Druck an den Aktienmärkten. Viele Käufer dürften sich vor dem Wochenende nicht mehr finden, kommentierte ein Wiener Händler. Das Publikum hält sich zurück, so der Händler weiter.

An Nachrichten war der Wiener Aktienmarkt bisher dünn bestückt. Für Aufsehen sorgten die auffällig hohen Umsätze bei Immofinanz. Der Immowert sackte kurz nach Sitzungsbeginn auf 2,80 Euro ab, konnte sich mittlerweile aber wieder bei 2,97 Euro stabilisieren. Im Tagesvergleich bedeutet das immer noch einen Kursabschlag von 2,94 %.

Europaweit am stärksten unter Abgabedruck gerieten Versicherer. Die Wiener Versicherungswerte konnten sich dieser negativen Tendenz nicht entziehen. Vienna Insurance verbilligten sich um 2,18 % auf 40,36 Euro, UNIQA büßten 2,22 % auf 15,65 Euro ein.

Einigermaßen aus der Affäre ziehen konnten sich in einem europäischen Branchenvergleich noch die Bankwerte. Erste Group tendierten mit plus 0,03 % auf 35,33 Euro gut behauptet, Raiffeisen waren mit minus 0,69 % auf 40,12 Euro marktkonform. Unter den übrigen Indexschwergewichten standen OMV (minus 1,31 % auf 30,03 Euro) und voestalpine (minus 1,69 % auf 31,36 Euro) unter Abgabedruck.

Das bisherige Tageshoch verzeichnete der ATX zu Sitzungsbeginn bei 2.808,72 Punkten, das Tagestief lag um 9.10 Uhr bei 2.776,95 Einheiten. Der ATX Prime notierte zum oben genannten Zeitpunkt 0,92 % tiefer bei 1.348,55 Punkten. Im prime market zeigten sich sieben Titel mit höheren Kursen, 29 mit tieferen und zwei unverändert. In einer Aktie kam es bisher zu keiner Kursbildung.

Bis dato wurden im prime market 9.334.406 (Vortag: 3.876.187) Stück Aktien umgesetzt (Einfachzählung) mit einem Kurswert von rund 125,664 (89,94) Mio. Euro (Doppelzählung). Umsatzstärkstes Papier ist bisher Immofinanz mit 7.550.280 gehandelten Aktien, was einem Kurswert von rund 44,33 Mio. Euro entspricht.