Fitch senkt UniCredit-Rating und hat andere Institute im Visier

Die Rating-Agentur Fitch hat Italiens größter Bank und Bank-Austria-Mutter UniCredit eine schlechtere Bonitätsnote verpasst. Die Agentur senkte die Einstufung am Dienstag auf "A-" von zuvor "A" und versah auch die neue Benotung mit einem negativen Ausblick. Außerdem drohte Fitch sieben anderen Banken des Landes sowie mehreren Instituten aus Frankreich und Spanien mit einer Herabstufung.

Fitch hatte erst Ende vergangener Woche den Ausblick für das Rating Frankreichs auf negativ gesetzt und dem Land damit mit einem Entzug der Bestnote "AAA" gedroht. Auch die Einstufungen Italiens und Spaniens überprüft die Agentur derzeit auf eine Herabstufung.