fensterputzer

1.302 Euro Mindestlohn

2 Prozent mehr Lohn für Reinigungsbranche

Neuer Mindestlohn für Denkmal-, Fassaden- und Gebäudereiniger.

Die knapp 40.000 Beschäftigten in der Reinigungsbranche erhalten ab 1. Jänner 2011 um 2,0 % mehr Lohn. Darauf haben sich die Kollektivvertragsparteien geeinigt, teilte die Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) am Montag mit. Der neue Mindestlohn für Denkmal-, Fassaden- und Gebäudereiniger beträgt 1.302,01 Euro, nach 1.276,48 Euro ab Anfang 2010, wie die Gewerkschaft vida auf Anfrage der APA erklärte.

Prämie für Lehrlinge
Für Lehrlinge, die nach halber Lehrzeit die Praxisprüfung erfolgreich bestehen, gibt es 300 Euro Prämie. Außerdem wurden Verbesserungen beim Mehrarbeitszuschlag für Teilzeitbeschäftigte beschlossen sowie eine Verbesserung bei der Aufrundung: Künftig wird viertelstündlich abgerechnet statt halbstündlich.

Vereinbart wurde ferner, dass "ab Februar 2011 sozialpartnerschaftliche Gespräche über eine zeit- und branchengerechte Anpassung des seit 1989 bestehenden Rahmenkollektivvertrages erfolgen", so die WKÖ. Ziel sei ein modernes, evaluiertes Rahmenrecht für die Gebäudereinigungsbranche.