omv_79

Auf mindestens 25%

Araber erhöhen Beteiligung an OMV

Arabischer Staatsfonds IPIC will mehr Anteile der OMV.

Der OMV-Kernaktionär IPIC (International Petroleum Investment Company) aus Abu Dhabi hat bei der Bundeswettbewerbsbehörde (BWB) die Aufstockung seiner Beteiligung an der OMV auf zumindest 25 Prozent angekündigt. Das teilte die Behörde am Dienstagnachmittag mit.

Erst Anfang Oktober hatte die IPIC ihre OMV-Beteiligung von 20,4 Prozent durch Zukäufe aus dem Streubesitz auf nun 24,9 Prozent erhöht. Der Anteil der österreichischen Staatsholding ÖIAG liegt weiterhin bei 31,5 Prozent.