Billa startet Nobel-Shop mit Do & Co

Eröffnung

Billa startet Nobel-Shop mit Do & Co

Im Wiener Herrnhuterhaus sperrt Billa Corso mit integriertem Do&Co-Shop auf. 

Billa greift in Wien ab Freitag den Meinl am Graben frontal an. Dann sperrt die Nobelfiliale Billa Corso im Herrnhuterhaus am Neuen Markt auf. Filialchef Dalibor Savic bietet Lebensmittel vom Feinsten.

Für jeden Geschmack
Auf drei Ebenen und 1.000 Quadratmetern finden Gourmets ausgewählte Spezialitäten aus aller Welt ebenso wie das klassische Wurstsemmerl für die Bürojause. Das Unternehmen hat in Umbau und Ladeneinrichtung rund zwei Millionen Euro investiert und erwartet einen Monatsumsatz von rund 700.000 Euro. Zum Vergleich: Eine normale Billa-Filiale setzt monatlich 250.000 Euro um. Gustostück ist die integrierte Do&Co-Marke Henry, die es bislang exklusiv in der Münchner BMW-Welt gibt. Den City-Standort hat Billa für 40 Jahre gepachtet – um die "höchste Miete, die wir jemals wo zahlen“, so das Management.