Börse Tokio schließt etwas fester

Börse

Börse Tokio schließt etwas fester

Warten auf Bernanke - Mitsubishi plus elf Prozent.

Der Tokioter Aktienmarkt hat am Mittwoch leicht in der Gewinnzone geschlossen. Der Nikkei-225 Index schloss mit einem Plus von 15,92 Punkten oder 0,11 Prozent bei 14.615,04 Zählern. Der Topix Index stieg um 2,70 Punkte oder 0,22 Prozent auf 1.213,24 Einheiten. 892 Kursgewinnern standen 623 -verlierer gegenüber. Unverändert notierten 139 Marktteilnehmer. Der Topix-Index stieg den dritten Tag in Folge.

Für Gewinne sorgte eine Abschwächung des Yen gegenüber dem Dollar, was die Exportwerte beflügelte. Anleger hielten sich allerdings zurück, da die heutige Rede des US-Notenbankchefs Ben Bernanke mit Spannung erwartet wird.

Mitsubishi Motors stieg um elf Prozent nachdem ein Zeitungsbericht die Möglichkeit festhielt, dass der Autobauer seine Dividendenzahlungen das erste Mal seit 16 Jahren fortsetzen wolle. Toyota schloss leicht im positiven Bereich mit Plus 0,6 Prozent.

Der Elektronikkonzern NEC konnte ein Plus von 4,8 Prozent verbuchen, nachdem berichtet wurde, dass das Unternehmen aus dem Smartphone-Geschäft aussteigen könnte. Furuno Electric, ein Hersteller für Sonar- und Radarausrüstung, verlor nach einer Kürzung seiner Profitprognose 9,8 Prozent.