Deutsches Gericht: Elsner nicht verhandlungsfähig

Teilerfolg

Deutsches Gericht: Elsner nicht verhandlungsfähig

Artikel teilen

Der Ex-Bawag-Boss erzielt im Kurort Bad Reichenhall einen Teilerfolg.

 Im zweiten BAWAG-Strafprozess versucht die österreichische Justiz seit Monaten erfolglos den früheren BAWAG-Chef Helmut Elsner vor Gericht zu bringen, was diese unter Verweis auf seine angeschlagene Gesundheit bisher verhindert hat. Nun hat Elsner im deutschen Kurort Bad Reichenhall offenbar einen Teilerfolg erreicht. Das deutsche Amtsgericht Laufen hat nach einem Rechtshilfeersuchen der österreichischen Justiz jetzt in einer Verfügung festgehalten, dass Elsner "wegen derzeit nicht zu widerlegender Verhandlungsunfähigkeit" nicht als Zeuge einvernommen werde.

Der für heute Freitag, 10.30 Uhr angesetzte Termin, werde daher aufgehoben, heißt es in der Verfügung des Gerichts.
 

Hier spaziert Elsner durch Bad Reichenhall

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo