post

Post AG

EU erlaubt Kooperation mit Schweizer Post

Die Schweizerische Post und die Post AG bündeln internationale Aktivitäten.

Die Schweizerische Post und die Österreichische Post können ihre internationalen Aktivitäten für adressierte Werbesendungen in einem Joint Venture bündeln. Die EU-Kommission gab am Dienstagnachmittag in Brüssel Grünes Licht für das Zusammengehen.

Zusammenschluss im Oktober vereinbart
Die beiden Unternehmen hatten den Zusammenschluss ihrer Aktivitäten am 15. Oktober vereinbart. Damit werden auf Anfang 2011 die im Besitz der Österreichischen Post befindliche meiller direct GmbH mit Sitz im deutschen Schwandorf sowie deren Tochtergesellschaften mit den im Geschäftsfeld Direct Mail zusammengefassten Aktivitäten der Swiss Post Solutions im deutschen Bamberg zusammengeführt.

Neues Unternehmen: 65% gehören Österreichischer Post
Das neue Unternehmen mit Tochtergesellschaften in Tschechien, Polen, Russland, Frankreich und Schweden wird zu 65 Prozent im Eigentum der Österreichischen Post und zu 35 Prozent im Besitz der Schweizerischen Post stehen, wie die Unternehmen damals festhielten. Mit diesem Zusammenschluss soll ein neuer, leistungsfähiger Anbieter am europäischen Markt entstehen.