Deutsche Post will DHL-Konkurrenz binnen fünf Jahren abhängen

Die Deutsche Post will die Konkurrenz ihrer Tochter DHL binnen fünf Jahren abhängen. Spätestens im Jahr 2015 sollen das Fracht- und Expressgeschäft sowie die Lager- und Lieferlogistik die höchsten operativen Gewinnspannen der Branche erreichen. Dazu beitragen sollen neue Produkte, neue Kundengruppen und ein Ausbau des Geschäfts mit wachsenden Branchen wie Pharma und Energie.

Die Deutsche Post will die Konkurrenz ihrer Tochter DHL binnen fünf Jahren abhängen. Spätestens im Jahr 2015 sollen das Fracht- und Expressgeschäft sowie die Lager- und Lieferlogistik die höchsten operativen Gewinnspannen der Branche erreichen. Dazu beitragen sollen neue Produkte, neue Kundengruppen und ein Ausbau des Geschäfts mit wachsenden Branchen wie Pharma und Energie.

"In den kommenden Jahren liegt unser Fokus nun eindeutig auf Wachstum - und zwar sowohl beim Ergebnis als auch beim Umsatz", sagte Vorstandschef Frank Appel. Die Sparprogramme der vergangenen Jahre hätten dafür die besten Voraussetzungen dafür geschaffen. So soll der operative Gewinn bei DHL bis 2015 jährlich um 13 bis 15 Prozent wachsen - etwa doppelt so stark wie der Umsatz.

Für 2010 bekräftigte der Post-Vorstand seine erst vor zwei Wochen angehobenen Gewinnziele. So sollen die DHL-Sparten einen um Einmaleffekte bereinigten operativen Gewinn von mehr als 1,3 Mrd. Euro erzielen.