Euro soll 2015 eingeführt werden

Rumänien

Euro soll 2015 eingeführt werden

Die "alte" Währung Leu soll jedoch ein Jahr lang parallel geführt werden.

Die rumänische Regierung hält nun doch an der Einführung des Euro im Jahr 2015 fest. Am Freitagnachmittag wurde das an die EU-Kommission gerichtete Konvergenzprogramm bewilligt, in dem nun unter anderem die Beibehaltung dieses Zieldatums festgeschrieben wurde. Laut Berichten der Agentur Mediafax ergaben jedoch die Beratungsgespräche mit Nationalbankgouverneur Mugur Isarescu die nun angestrebte Variante, dass die rumänische Währung Leu noch 12 Monate nach der geplanten Einführung der Gemeinschaftswährung parallel geführt werden soll.

Im Vorfeld hatten rumänische Medien über eine mögliche Verschiebung von Rumäniens Beitritt zur Währungsunion auf 2016 oder 2017 berichtet. Wie der Abgeordnete Varujan Pambuccian bestätigte, wurde das Beitrittsziel 2015 beibehalten.