Europas Leitbörsen zu Mittag mit Gewinnen

Mittag

Europas Leitbörsen zu Mittag mit Gewinnen

Vor Zinsentscheidung in Frankfurt und London.

Vor den Zinsentscheidungen der Europäischen Zentralbank (EZB) und der Bank von England (BoE) haben Europas Börsen am Donnerstag wieder Fahrt aufgenommen. Der kleine Dämpfer vom Vortag ist damit vergessen. Der Euro-Stoxx-50 rückte gegen Mittag um 0,53 Prozent auf 2.694,16 Punkte vor. Der Cac 40 in Paris stieg um 0,52 Prozent auf 3.793,34 Punkte, und für den Londoner FT-SE-100 ging es um 0,44 Prozent auf 6.455,97 Punkte nach oben.

Die Kurse seien von einer gut gelaufenen Anleiheauktion in Spanien gestützt worden, kommentierten Marktbeobachter. Bei einer Aufstockung dreier Staatsanleihen mit Laufzeiten zwischen zwei und zehn Jahren gingen die zu zahlenden Renditen zurück. Dank einer hohen Nachfrage gelang es der viertgrößten Volkswirtschaft im Euroraum sogar, etwas mehr Kapital aufzunehmen als geplant.

Die Getränke- und Nahrungsmittelbranche schob sich mit plus 0,79 Prozent an die Spitze der Stoxx-600-Übersicht. Danone gewannen als einer der besten Werte im Euro-Stoxx 1,70 Prozent. In der Schweiz legten Nestle um 1,13 Prozent zu. Händler verwiesen dazu auf eine Hochstufung durch die Credit Suisse.

Bester Wert im Euro-Stoxx-50 waren Carrefour mit einem Aufschlag von 3,34 Prozent. Europas größter Handelskonzern macht in Lateinamerika und auf dem zuletzt schwachen Heimatmarkt Frankreich Fortschritte. Beim operativen Gewinn übertraf der Konzern die Erwartungen der Experten.