Pribil wurde für weitere Amtsperiode nominiert

FMA-Chef Pribil soll wiederbestellt werden

Artikel teilen

Der Leiter der Finanzmarktaufsicht (FMA), Kurt Pribil, soll eine weitere Periode tätig sein. Der Ministerrat hat einen entsprechenden Vorschlag beschlossen.

Das gab Finanzminister Josef Pröll (V) im Pressefoyer nach der Ministerratssitzung bekannt. Pribil war erstmals im Oktober 2001 für drei Jahre bestellt worden, seine zweite Funktionsperiode - inzwischen auf fünf Jahre verlängert - endet demnächst.

Pribils Co-Vorstand Helmut Ettl wurde im Februar 2008 für fünf Jahre bestellt. Ein Vorstandsmitglied der FMA wird vom Finanzminister vorgeschlagen, das andere - in diesem Fall Kurt Pribil - von der Oesterreichischen Nationalbank (OeNB).

OE24 Logo