Zielpunkt-Chef Jan Stanek & Hans Krankl

'Marken-Botschafter'

Krankl wirbt für Zielpunkt

Artikel teilen

Die Supermarktkette Zielpunkt holt Hans Krankl als neuen Werbeträger.

Der Diskont-Supermarkt Zielpunkt hat unter seinem neuen Chef Jan Satek einen Werbe-Coup gelandet und Fußball-Legende Hans Krankl als neuen "Marken-Botschafter" gewonnen. Sport-Idol Krankl wirbt ab sofort für die Handelskette in TV-Sports, auf Plakaten, Anzeigen, im Social Network Facebook und als lebensgroßer Aufsteller in allen Zielpunkt-Filialen (Krankl: "Zwei solche Pappkameraden hab ich gleich für meine Enkel mitgenommen!").

"Genau was ich brauch"
Der neue Zielpunkt-Slogan "genau was ich brauch" trifft Krankls Einkaufserfahrung bei der Kette. "Dort finde ich alles", sagt Krankl, der zu den wenigen Männern gehört, die selber gerne einkaufen. "Wir freuen uns, jetzt ein echtes österreichisches Original als Botschafter für 'Zielpunkt' zu haben", sagt Satek.

Umsatzplus
Satek führt Zielpunkt seit 3 Monaten und hat bereits etliche Neuerungen umgesetzt. Das schlage sich auch schon in Umsatzzuwächsen nieder. "Im September hatten wir zum Vorjahr ein Plus von 4 %." Mit dem Sanierungskurs will Satek 2011 wieder ausgeglichen bilanzieren, 2012 soll Zielpunkt dann Gewinne machen.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo