Neue Anwältin für Lobbyist Hochegger

Buwog-Skandal

Neue Anwältin für Lobbyist Hochegger

Nach Differenzen über Strategie: Lobbyist wechselt seine Rechtsvertretung.

Der Lobbyist Peter Hochegger, Schlüsselfigur im Buwog- wie auch im Telekom-Skandal, hat seine Rechtsvertretung gewechselt. Wie sein nunmehriger Ex-Anwalt Gerald Ganzger gegenüber ÖSTERREICH bestätigt, vertritt er Hochegger nicht mehr, man habe sich „in bestem Einvernehmen“ getrennt.

In Branchenkreisen wird freilich gemunkelt, Ganzger habe sich mit Hocheggers neuer offensiver Strategie nicht recht anfreunden können. Hochegger hatte zuletzt wiederholt Interviews gegeben, in denen er das „System“ von Lobbying-Geschäften in Österreich aus seiner Sicht generell darlegte und Personen quer durch die Parteien „anpatzte“.
Neue Rechtsvertreterin von Hochegger ist dem Vernehmen nach die Wiener Anwältin Anna-Maria Freiberger, die das auf ÖSTERREICH-Anfrage aber nicht kommentieren möchte. „Dazu sage ich gar nichts“, so Freiberger.

Diashow: Grasser-Prozess: Auflauf der Zeugen

Grasser-Prozess: Auflauf der Zeugen

×