Neuer 10-Euro-Schein: So schaut er aus

Präsentation in Frankfurt

Neuer 10-Euro-Schein: So schaut er aus

Artikel teilen

Der neue Banknote kommt ab Herbst in Umlauf. Neue Sicherheitsmerkmale inklusive!

Der neue "Zehner" wurde am Mittwoch in der Deutschen Bundesbank in Frankfurt am Main vorgestellt. Anders als bei der 5-Euro-Note im vergangenen Jahr (Automaten nahmen ihn nicht an), rechnet die Bundesbank mit einer reibungslosen Einführung des neuen 10-Euro-Scheins.

In den Zahlungsverkehr gelangt der Schein am 23. September 2014.

Optisch wird auf den Noten ein kleines Porträt der griechischen Sagengestalt Europa zu sehen sein. Spezielle Sicherheitsmerkmale sollen ihn fälschungssicherer machen. Und: Er soll doppelt so lange halten als sein Vorgänger.

So schaut der neue Zehneuroschein aus ALLE FOTOS

Am Mittwoch wurde er in Frankfurt präsentiert. In den Umlauf gelangt er am 23. September.

Am Mittwoch wurde er in Frankfurt präsentiert. In den Umlauf gelangt er am 23. September.

Am Mittwoch wurde er in Frankfurt präsentiert. In den Umlauf gelangt er am 23. September.

Am Mittwoch wurde er in Frankfurt präsentiert. In den Umlauf gelangt er am 23. September.

Am Mittwoch wurde er in Frankfurt präsentiert. In den Umlauf gelangt er am 23. September.

Am Mittwoch wurde er in Frankfurt präsentiert. In den Umlauf gelangt er am 23. September.

Am Mittwoch wurde er in Frankfurt präsentiert. In den Umlauf gelangt er am 23. September.

OE24 Logo