4 Millionen fahren 
auf Urlaub

Neuer Rekord

4 Millionen fahren 
auf Urlaub

Bei den Destinationen sind Italien und Kroatien top. Griechenland 4.

Heute startet für 480.000 Schüler im Osten Österreichs der Sommerurlaub. Der Westen zieht kommendes Wochenende nach. Insgesamt fahren diesen Sommer 4 Millionen Österreicher auf Urlaub, also fast jeder zweite. Laut Institut für Tourismus- und Freizeitforschung verbringen 30 % ihre Ferien in Österreich. „Österreich ist bei den Österreichern am beliebtesten“, sagt Freizeitforscher Peter Zellmann.

Italien top
Das Top-Reise-Ziel im Ausland bleibt Italien, allen voran die Obere Adria mit Caorle, Bibione oder Jesolo. Jüngere zieht es nach Kroatien – Top-Destination ist hier Istrien. Trotz Wirtschaftskrise hält Griechenland den vierten Platz. „Erst nachdem die Unruhen in Athen ausgebrochen sind, gab es einen starken Rückgang bei den Buchungen“, sagt Peter Grossmann von joe24.at.

Griechenland: Inseln ruhig
Josef Peterleithner vom Reisebüro-Verband beruhigt die rund 500.000 Griechenlandreisenden: „Auf den Inseln ist nichts zu spüren.“ Für Last-Minute-Urlauber bietet Griechenland jetzt tolle Schnäppchen – so gibt es bei joe24.at beispielsweise eine Woche auf Thassos um 489 Euro.

Echte Buchungseinbrüche gibt es nach der Revolution in Tunesien (minus 60 %) und Ägypten (minus 20 %). Gewinner sind die Türkei (plus 20 %) und Mallorca (plus 40 %).