Strabag übernimmt deutsche Tochter Ed. Züblin

Einigung

Strabag übernimmt deutsche Tochter Ed. Züblin

Informelle Einigung mit Minderheitsaktionären auf Übernahme der restlichen 42,74 Prozent der Züblin-Anteile.

Der österreichische Baukonzern Strabag wird seine deutsche Tochter Ed. Züblin zur Gänze übernehmen. Man habe sich mit dem Minderheitsaktionarität - der Familie Lenz - informelle darauf geeinigt, dass die Strabag die restlichen 42,74 Prozent an der Züblin übernimmt, teilte die Strabag am Montag mit.

"Mit überwiegender Wahrscheinlichkeit"

Man gehe nun "mit überwiegender Wahrscheinlichkeit" davon aus, dass man bald auch zu einer vertraglichen Einigung kommen werde, heißt es in der Aussendung. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Der Aufsichtsrat der Strabag SE muss dem Deal noch zustimmen.