Postamt

Streit mit Management

Post-Gewerkschaft beschließt Streik

Die Post-Mitarbeiter fühlen sich vom Management schlecht behandelt.

Der Bundesvorstand der Gewerkschaft der Post- und Fernmeldebediensteten (GPF) hat am Dienstag einstimmig Kampfmaßnahmen, die bis zu Streik gehen können, beschlossen. Die Post-Gewerkschaft liegt seit Tagen im Clinch mit dem Post-Management, dem sie unfairen Umgang mit älteren und beamteten Mitarbeitern vorwirft. Die Gewerkschaft sprach von unmenschlichem Druck und Mobbing, der Post-Vorstand wies die Vorwürfe zurück. Außerdem befürchtet die Postgewerkschaft die Auslagerung von Tätigkeiten im Briefbereich an private Tochterfirmen wie die Feibra. Den Streik-Beschluss der Post-Gewerkschaft muss jetzt noch der Österreichische Gewerkschaftsbund (ÖGB) absegnen.