Schnee

ATX bei 2.686,56

Wiener Börse startet schwächer

Erste Group und Raiffeisen gaben nach.

Die Wiener Börse hat sich heute, Freitag, kurz nach dem Handelsstart mit etwas schwächerer Tendenz gezeigt. Der Fließhandelsindex ATX notierte um 9.15 Uhr bei 2.686,56 Zählern um 13,02 Punkte oder 0,48 % unter dem Donnerstag-Schluss (2.699,58). Bisher wurden 575.518 (Vortag: 406.843) Aktien gehandelt (Einfachzählung).

Das europäische Umfeld tendierte nach überwiegend negativen Übersee-Vorgaben knapp behauptet. Im Fokus standen im Frühhandel die Aktien der Erste Group, die sich nach Vorlage von Quartalszahlen um 2,05 % auf 32,22 Euro abschwächten. Raiffeisen Bank gaben um 0,70 % auf 41,11 Euro nach. EVN konnten sich mit plus 1,27 % auf 11,60 Euro etwas von den klaren Vortagesverlusten erholen.