General Electric erwartet für 2011 starkes Gewinnwachstum

Der US-Mischkonzern General Electric (GE) gibt sich angesichts einer robusten Nachfrage aus China optimistisch für das kommende Jahr. "Die Dinge werden sich definitiv verbessern, das sehen wir derzeit in unserem gesamten Portfolio", sagte GE-Chef Jeffrey Immelt.

Der US-Mischkonzern General Electric (GE) gibt sich angesichts einer robusten Nachfrage aus China optimistisch für das kommende Jahr. "Die Dinge werden sich definitiv verbessern, das sehen wir derzeit in unserem gesamten Portfolio", sagte GE-Chef Jeffrey Immelt.

Das Unternehmen werde mit gutem Schwung in das neue Jahr gehen. "Die Ergebnisse nach GAAP werden im kommenden Jahr stark zulegen, der Betriebsgewinn wird kräftig steigen." GE lege derzeit vor allem in China und Indien zu. In der Industriesparte werde sich das Wachstum 2012 sogar noch beschleunigen.

Analysten gehen von einem Gewinn für 2011 von 1,27 Dollar je Aktie aus. Das wäre ein Anstieg von 13 Prozent verglichen mit den Schätzungen für 2010. Der Umsatz dürfte hingegen um 3 Prozent auf 145,4 Mrd. Dollar sinken. Die Gewinnmargen dürften wegen Entwicklungs- und Akquisitionskosten jedoch unter Druck geraten. GE nennt keine konkreten Gewinnziele, sondern zeigt nur noch Tendenzen auf.

Lesen Sie auch