Glencore bietet Xstrata für Fusion Aufpreis an

Artikel teilen

Der weltgrößte Rohstoffhändler Glencore wird dem Bergbau-Unternehmen Xstrata einem Medienbericht zufolge die Fusion mit einem Aufpreis schmackhaft machen. Glencore biete einen Aufschlag von acht Prozent auf den Aktienkurs von Xstrata, den der Konzern vor Bekanntwerden der Fusionsverhandlungen hatte, berichtete die "Financial Times".

Xstrata-Aktionäre würden 2,8-Papiere von Glencore für jeden Anteilsschein erhalten. Dies sei ein besseres Verhältnis als es zuletzt von Experten erwartet wurde. Glencore hält an Xstrata bereits einen Kontrollanteil von 34 Prozent. In der vergangenen Woche machten die beiden Konzerne ihre Fusionsverhandlungen öffentlich. Der Zusammenschluss soll auf "Augenhöhe" erfolgen. Weitere Details sollen dem Vernehmen nach am Dienstag bekanntgegeben werden.

Lesen Sie auch

OE24 Logo