Glencore legt Aktienpreis auf 5,30 Pfund fest

Der weltgrößte Rohstoffhändler Glencore hat bei seinem bevorstehenden Börsengang den Preis je Aktie auf 530 Pence (6 Euro) festgelegt. Damit liegt der Ausgabepreis wie schon erwartet in der Mitte der Preisspanne von 480 bis 580 Pence, wie das Unternehmen mitteilte. Mit einem Emissionsvolumen von bis zu 11 Mrd. Dollar (7,7 Mrd. Euro) wird der Börsengang einer der größten in Europa.

Das Schweizer Unternehmen wird auf dieser Basis an der Börse mit 59,2 Mrd. Dollar bewertet. Darin ist eine Mehrzuteilung von weiteren 10 Prozent der Anteilsscheine noch nicht mit eingerechnet. Der Börsengang soll voraussichtlich am 24. Mai in London und einen Tag später in Hongkong erfolgen. Glencore hat im vergangenen Jahr dank des Anstiegs der Rohstoffpreise massiv zugelegt. Der Umsatz schoss um 36 Prozent auf 145 Mrd. Dollar nach oben. Der Reingewinn legte um 41 Prozent auf 3,8 Mrd. Dollar zu. Auch im ersten Quartal dieses Jahres habe das Unternehmen von verbesserten Marktbedingungen profitiert.