Hauspreise in China mit deutlichem Anstieg

Die Preise für neue Häuser steigen in China so rasant wie seit mindestens zweieinhalb Jahre nicht mehr. In den 70 wichtigsten Städten zogen sie im August um 8,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat an, teilte das Statistikamt am Mittwoch in Peking mit. Im Juli lag der Anstieg noch bei 7,5 Prozent.

In den größten Städten fiel er noch heftiger aus: In Peking und Shanghai gab es ein Plus von rund 15 Prozent, in Guangzhou und Shenzen bei 18 Prozent Investitionen in Immobilien gelten vielen Anlegern als sicherer Hafen. Das treibt die Preise. Gleichzeitig verkaufen viele Kommunen lukrative Grundstücke, um ihre Einnahmen zu erhöhen.

Lesen Sie auch