Hallmann macht's wie René Benko

Neu im Milliardärs-Club

Hallmann macht's wie René Benko

Er tauchte wie aus dem Nichts auf - und ist der Stargast jedes hochkarätigen und schillernden Society-Events, letzte Woche etwa bei René Benkos "Milliardärs-Törggelen": Klemens Hallmann. Der erst 42-jährige Kunstliebhaber ist seit heuer mit einem Vermögen von 1,06 Mrd. Euro neu in den Klub der superreichen Österreicher eingezogen, heiratete im Sommer Super-Model und "Germany's Next Topmodel"-Gewinnerin Barbara Meier, ist vor allem durch seine Freundschaft mit Arnold Schwarzenegger und sein Engagement für Nachhaltigkeit und Klimaschutz bekannt - und zog letzte Woche einen Mega-Deal mit Immo-Mogul Benko an Land.
 

Selfmade-Man

Was steckt hinter dem Phänomen Klemens Hallmann? Er hat sich seit 1998 ohne großen finanziellen Background zu einem der größten Zinshausinvestoren des Landes hochgearbeitet, besitzt mehrere Wiener Ringstraßenpalais (u. a. das Palais Zeppezauer mit dem Café Schwarzenberg).
 

Benko-Deal

Abseits des Scheinwerferlichtes bei Society-Events dringt über Hallmann wenig an die Öffentlichkeit - so auch sein jüngster Deal mit Immo-Tycoon René Benko: Hallmann kaufte Benko das riesige, ehemalige Leiner-Möbelhaus in Wiener Neustadt ab. Jetzt arbeitet er an einem "Nutzungskonzept".
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 11

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum