Woeber_Stemmer

Alles Illusion?

Schrottpapiere und kein Ende in Sicht. Von Fritz Wöber

An den Finanzmärkten scheint sich trotz Börsen-Höhenflugs die Erkenntnis durchzusetzen, dass längst nicht alle Finanzturbulenzen ausgestanden sind. Einige US-Investmentbanken melden zwar Milliardengewinne – die sind aber eher Resultat spezieller Verhältnisse im Sog der Krise: Staaten und Unternehmen nahmen etwa in großem Stil Anleihen auf, die Banken kassierten für die Abwicklung. Zudem sorgte die Aufwärtsbewegung an den Aktien- und Rohstoffmärkten für hohe Gewinne. Jetzt meldete die Bank of America Milliardenverluste. Und das macht einmal mehr deutlich, dass es weltweit nach wie vor Schrottpapiere und faule Kredite in astronomischem Ausmaß gibt.