Island tilgt vorzeitig Teil seiner Milliarden-Schulden beim IWF

Island hat einen Teil seiner Schulden beim Internationalen Währungsfonds (IWF) vorzeitig zurückgezahlt. Das Land überwies am Montag rund 443 Millionen Dollar (339 Millionen Euro) an den IWF, wie der Fonds am Donnerstag bekanntgab. Insgesamt beliefen sich die Schulden Islands beim IWF auf 2,15 Milliarden Dollar, davon stehen noch 1,6 Milliarden Dollar aus.